#1 Projekt Klappenmantel von nicole 03.04.2014 10:17

avatar

Mein 10 Jahre alter Umhang hat seine besten Zeiten hinter sich. Er wärmt nicht mehr so, wie er das sollte. Als Wikifrau von Welt möchte ich nun einen "Klappenmantel" haben. Ich denke, dass ich Euch an der Entstehung teilhaben lasse.

Schritt 1: Planung

Problemstellung Stoffe

Ich mache mir gerade Gedanken, wie der Mantel letztendlich werden soll. Er soll wärmen, also kommt nur ein warmer Wollstoff in Frage, was die Sache kompliziert machen wird. Ich vertrage nämlich gar keine Schafwolle, und andere Wollstoffe sind preislich noch weniger zu stemmen. Andere Stoffe, die ich vertrage, also Baumwolle, Leinen und Hanf, halten nicht warm. Zwei Ideen habe ich:

a) Einfache Fütterung

Man könnte den Mantel mit einem Baumwollstoff füttern. Damit liegt der Wollstoff nicht direkt auf Haut. Aber ob das so geht ? Sicher bin ich mir da auch nicht so ganz.

b) "Einbetten"

Hier hätte han den Wollstoff in der Mitte, zwischen anderen Stoffen. Es sind dann also 3 Lagen Stoff. Die Frage ist, ob das noch tragbar ist, weil der Mantel dann schwer ist.

Oder man verwendet gar keinen Wollstoff und schummelt etwas ? Da habe ich auch eine Idee zu. Es würde zwar auch 3lagig werden, aber das Ganze müßte auch wärmen. Dazu braucht man

- 2 Stück Einmaldecken aus dem Medizinbereich
- jede Menge Baumwoll- oder Leinenstoff

Vom Prinzip her ist es ähnlich. Die Decke würde in der Mitte liegen. Und das Beste daran wäre, dass man das hinterher auch ganz normal waschen kann. Ich denke, ausprobieren macht klug.

Problem Farbe

Ich glaube, das ist gar kein Problem. Meine Lieblingsfarbe ist blau. Ausserdem könnte ich für mich auch ein grün vorstellen. Was ich ungern trage, wären die Farben gelb und rot. Also mal schauen, was der aktuelle Stoffmarkt so her gibt.

Problem "Das Modell"

Tja, es gibt mehrere Ideen, siehe http://www.hannyrdi.de ! Mir persönlich gefällt dieser hier am besten vom Stil her:



Problem "Wie schneidere ich das ?"

Bei den Heyden gibt es ein schönes Schema, was man sich einmal anschauen kann (siehe PDF). Die Männer sollten sich auch mal die Seite http://www.wikingerkleidung.de/ ansehen .

Problem Verzierung

Alles, was Verzierung ist, ist aufwendig. Egal, ob man nun eine gewebte Borte möchte oder eine gestickte Borte. Letztere ist noch aufwendiger, aber kann auch hübscher sein. Über die Motive, die ich verwenden möchte, bin ich mir auch noch im Unklarem. Carolyn hat hier ja eine Menge über Wikingerkleidung zusammen getragen (siehe http://www.cs.vassar.edu/~capriest/thora.html), was mich inspiriert. Aber es gibt auch tolle Bücher, wo man "Viking Design" findet. Auf jeden Fall stecke ich hier noch etwas fest. Allerdings macht das nichts, denn ich habe ja noch etwas Zeit ...

#2 RE: Projekt Klappenmantel von nicole 03.04.2014 10:19

avatar

Die Dateien wollten im ersten Anlauf nicht mit. Es sind ein Bild von einem solchen Mantel und der Schnittmuster-Vorschlag der Heyden.

#3 RE: Projekt Klappenmantel von Frida 03.04.2014 11:29

avatar

*nachdenklich*

Stelle Dir vor, Du möchtest in einen Motorradclub, hast aber keinen Führerschein, und kannst nur Fahrrad fahren. Vielleicht ist das Hobby eines, worauf Du dann besser verzichten solltest ? Du stößt im Prinzip sehr schnell an Deine gesundheitlichen Grenzen. Was ich aber noch viel schlimmer finde ist, dass Leute, die Dich nicht kennen, Dich vielleicht ganz schön anfeinden werden. Finde es bewundernswert, dass Du trotzdem Dich begeistern kannst, und Dich in das Hobby einbringst !

Ich würde an Deiner Stelle versuchen, wirklich den Kompromiss aus "belegten" Stoffen zu machen.

- 1 Lage Leinen
- 2 Lage Wollstoff
- 3 Lage Leinen

Oder Du versuchst mit 2 Lagen auszukommen, also

- Oberstoff Wolle
- Füttern mit Leinen

Leinen war zu früheren Zeiten wirklich sehr teuer, das muß Dir klar sein. Also gehörst Du dementsprechend auf jeden Fall in die Oberschicht. Wikinger zeigten, was sie haben ! Somit würde ich meinen teuren Leinenmantel wirklich verzieren. Stickereien haben nicht so viele Leute. Die meisten nehmen dann Brettchenborte. Also sticke Dir eine schöne Borte, wenn Du "teures Leinen" trägst.

#4 RE: Projekt Klappenmantel von nicole 05.04.2014 16:46

avatar

@ Frida

Zitat
Stelle Dir vor, Du möchtest in einen Motorradclub, hast aber keinen Führerschein, und kannst nur Fahrrad fahren. Vielleicht ist das Hobby eines, worauf Du dann besser verzichten solltest ?



Auf diesen Satz habe ich gewartet. Der macht mich stinkesauer, denn ein gerade Biker werden niemanden ausgrenzen, der sich an ihre Regeln hält. Übrigens, selbst ein Fahrrad kann man durchaus modifizieren bzw. den Führerschein kann man später machen. Der Vergleich hinkt.

Zitat
Du stößt im Prinzip sehr schnell an Deine gesundheitlichen Grenzen. Was ich aber noch viel schlimmer finde ist, dass Leute, die Dich nicht kennen, Dich vielleicht ganz schön anfeinden werden. Finde es bewundernswert, dass Du trotzdem Dich begeistern kannst, und Dich in das Hobby einbringst !



Mit beiden Dingen lebe ich seit ich in der Schule gewesen bin. Damit kann ich leben. Ich bin tolerant anderen Leuten gegenüber, und erwarte das von meinem Mitmenschen auch. Soll jeder nach seiner Fasson glücklich werden, solange er mich unversehrt lässt, sowohl im geistigen, spirituellem und körperlichen Bereich.

Zitat
Ich würde an Deiner Stelle versuchen, wirklich den Kompromiss aus "belegten" Stoffen zu machen.



Wird wohl so werden, schätze ich. Bin noch am suchen, was die Stoffe angeht.

Zitat
Leinen war zu früheren Zeiten wirklich sehr teuer, das muß Dir klar sein. Also gehörst Du dementsprechend auf jeden Fall in die Oberschicht. Wikinger zeigten, was sie haben ! Somit würde ich meinen teuren Leinenmantel wirklich verzieren. Stickereien haben nicht so viele Leute. Die meisten nehmen dann Brettchenborte. Also sticke Dir eine schöne Borte, wenn Du "teures Leinen" trägst.



Oberschicht ist mir bewußt. Jeder, der auch nur eine Fibel trägt, ist quasi Oberschicht. Eine einfache Magd hatte dafür kein Geld. Also haben wir - streng genommen - fast nur Oberschicht in der Darstellung. Ich sehe selten Leute, die eine andere Darstellung annehmen.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz